item1

Es war einmal eine Vision...

Herzlich Willkommen im Open-Field-Institut

Urprung, Philosophie, Expertise und Vision sind die vier Säulen des Open-Field-Instituts. Inspiriert von einer Jahrtausende alten Kultur in Australien, getragen von der weltweiten feinstofflichen Bewusstseinsentwicklung der achtziger und neunziger Jahre und verankert in der professionellen Energiearbeit der letzten fünfundzwanzig Jahre entstand 2011 das Open-Field-Institut in Hannover. Es hat sich zur Aufgabe gemacht systemisches Wissen, feinstoffliche Wahrnehmungen (Unbewusstes) und freie kreative Lösungen im morphogenetischen Feld zu erfassen, zu unterrichten und in privaten sowie betrieblichen und öffentlichen Systemen einzubringen. Am Open-Field-Institut werden viele unterschiedliche Aufstellungsformate angewandt. Die Teilnehmer/innen stehen mit dem individuellen Anliegen selbstbestimmt im Mittelpunkt. Ob in der Einzelarbeit oder in dynamisch  spezialisierten privaten oder wirtschaftlichen Gruppen, ob im gesellschaftlichen oder politischem Kontext aufgestellt wird, beim Open-Field-Institut steht würdevolle Lebensfreude als ganzheitliches Lernziel im Fokus.

Die Gründerin Anke Fabré, geb. 1960, Künstlerin und Kauffrau und seit 1984 systemisch aktiv sagt: „Es ist eine wundervolle Erfahrung, mit Menschen systemisch und ihren individuellen Prozessen ganzheitlich zu arbeiten.  Es erfüllt mich, die Vielfalt des Einzelnen ganz individuell ganzheitlich zu begleiten und dabei zu sein, wenn jemand für sich in die Welt seiner Gefühle, Visionen und Ziele eintaucht und dabei seine persönliche Not überwindet. Im Open-Field-Institut kommen Menschen zusammen, die das Wunder der Evolution bewusst im eigenen Energiefeld wie z.B. beim Aufstellen erspüren, bewegen und entfalten wollen. Menschen, die  Verantwortung für sich und ihre Gefühle und Beziehungen aller Art übernehmen. Die persönliche Lebendigkeit kommt nachhaltig beim Aufstellen ins Sprudeln, gefühlte Erkenntnisse werden durch bewusste Atmung im Herzchakra vertieft, die eigene innere Kraft wächst und entfacht ein Feuerwerk der Lebensfreude."

Entfachen Sie ihr Feuerwerk der Lebensfreude im ganzheitlichen Wahrnehmen ihres bewussten und unbewussten Energiehaushalts. Lernen Sie die systemische Sprache im Open-Field-Institut. Fördern Sie gesundes Führen und Folgen und in ihren systemischen Netzwerken. Betrachten Sie Business Prozesse einmal ganzheitlich im morphogenetischem Feld.

 

Das Open-Field-Institut im Einzelnen:

Teilnehmer/innen und Freunde des Instituts:

Aufstellungsgrundsätze:

Aufstellungsprozess:

  • Bildung / Erkennen
  • Entscheidung / Annehmen
  • Veränderung / Loslassen

Aufstellungssysteme:

Aufstellungsformate:

  • Open-Field-Aufstellung entwickelt bei Anke Fabré
  • Traumaaufstellung in Orientierung am Konzept von Prof. Dr. Franz Ruppert
  • Einzelarbeit mit Open-Field-, Anliegen- oder Brettaufstellung
  • Kommunikationsaufstellungen "Werte potenzieren sich, wenn Informationen fliessen"
  • Stakeholdersysteme mit gesunder Dynamik für nachhaltige Rendite
  • Visionsaufstellungen für kreative Köpfe
Abkürzungen im Open-Field Institut:
  • OPI Point = Offener Polarität Interaktions Punkt (persönliche Polarität)

 

Hospitanz:
  • 2015     Erika de Decker, Unternehmensaufstellerin für Personalführung, Teambuilding, Betrieborganisation
Volontariat:
  • 2013 - 2015     Bernadette Lüns; Medizinisch Technische Assistentin und freie Aufstellerin
Praktikum:
  • 2014 - 2016    Claudia Menninger, Biologielaborantin und vierfache Mutter
 
 
Logbuch:
30. Januar 2016
Aufstellungstag. Das gemeinsame Thema der Gruppe war Partnerschaft. Bei den einzelnen Aufstellungen gab es folgende grundsätzliche Aspekte: Täter/Opfer Dynamik, Elternklärung, Projektion und karmische Klärung mit dem Wunschpartner. Der Grundsatz: "der Vater entlässt in die Welt und die Mutter entässt ins Leben" zeigte sich. In einer Aufstellung kam nochmal die Wichtigkeit der Ordnung in der Geschwisterreihe zum Tragen sowie den eigenen Schatten annehmen. Alles in allem ein gelungener Tag mit 5 Aufstellungen und einer gemütliche Mittagspause.  
 
 
Open-Field-Institut
Anke Fabré
Marahrensweg 22F
30519 Hannover
 
Mobil: 0173 370 27 26
www.open-field-institut.de
 
 
Zertifiziertes Mitglied der
 
Fischrund01a

Open-Field-Institut

Anke Fabré

Dflag01
FlaggeGrossbritannien
Anmeldung